Created jtemplate joomla templates

Nachbericht - Langlaufwochenende Hittisau 01. - 03.02.2019

Bericht der Langläufer

Am vergangenen Freitag machten sich 28 Schneeschuhwanderer und Langlauffreunde des

Schwarzwaldvereins Wolfach auf den Weg Richtung Hittisau. Darunter eine Vorhut von sechs Langläufern die am Freitagmittag schon in Hittisau angekommen waren, Sie  nutzten die Zeit zu einer Einlauftour auf der Grenzlandloipe im Bolgenachtal Richtung  Balderschwang.

Trotz starkem Schneefall ging es am Samstagmorgen für die Freunde der schmalen Latten nach Sibratsgfäll hinauf. Ein idyllisches Bergdorf ohne Durchgangsverkehr am Rande des Bregenzer Waldes. Die Schönenbachloipe führt durch ein unberührtes Tal entlang der wildromantischen Subersach und den steilen Hängen der umgebenden Berge und zieht sich insgesamt 16 Kilometer bis zum verträumt gelegenen Vorsäß Schönenbuch und gilt als einer der schönsten Loipen Vorarlbergs, was die Teilnehmer der Ortsgruppe bestätigen konnten.

Gegen Mittag riss der Himmel auf und eine malerische Winterlandschaft kam zum Vorschein. Meterhohe, schneebedeckte Dächer und im Hintergrund die beschneiten Berge. Zur Halbzeit der Tour wurde in dem neu umgebauten Jagdgasthaus Egender eingekehrt. Bevor man bei strahlendem Sonnenschein mit den Skiern zurückfuhr wurde mit Gitarrenbegleitung die „Schwarzwaldmarie“  gesungen.  Dabei kam der Gesang so gut an, dass die Wirtin aus der Küche kam und eine Zugabe forderte.

Der pappnasse und starke Schneefall am Sonntag führte leider dazu, dass man bereits nach dem Frühstück die Heimreise antreten musste.