Berichte

Menu - Berichte / Termine

Termine Sonstiges

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Vorstandschaft für drei weitere Jahre im Amt bestätigt – Klaus Armbruster neuer Kassierer – Gottfried Riedel wird zum Ehrenmitglied ernannt

In einem voll besetzten Kurgartenhotel fand am Samstagabend die Jahreshauptversammlung mit Wahlen

des Schwarzwaldvereins Wolfach statt. Die große Kulisse bestätigt die Vorstandschaft in ihrem Tun und zeigt, dass die geleistete Arbeit im und für den Verein von den Mitgliedern anerkannt und wertgeschätzt wird. Der 1. Vorsitzende Siegbert H. Armbruster eröffnete die Versammlung, begrüßte die Anwesenden, darunter besonders den Bürgermeister der Stadt Wolfach, Thomas Geppert, Werner Hillmann und Ehefrau Angelika als Vizepräsident des Schwarzwaldvereins Hauptverein, die anwesenden Ehrenmitglieder sowie die Vertreter von Offenburger Tageblatt und Schwarzwälder Boten, und stellte die Tagesordnung vor.

Zum Gedenken der verstorbenen Mitglieder erhob sich die Versammlung zu einer Schweigeminute während der die Schriftführerin Roswitha Wolber die Liste der verstorbenen Mitglieder verlas.

Es folgten die Berichte des Vorsitzenden und der Fachwarte. Siegbert Armbruster fasste die Aktivitäten des vergangenen Jahres mit Zahlen unterlegt zusammen und bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern wie auch allen aktiven Helfern für die gute Zusammenarbeit und das gute Miteinander in der Ortsgruppe und für die geleistete Arbeit im Jahr 2018. Nach der Auflistung der umfangreichen Aufgaben der Schriftführerin Roswitha Wolber bedankte sich Öffentlichkeitswart Herbert Haaser für die gute Zusammenarbeit mit der lokalen Presse, und berichtete über Rekordzugriffe auf die Homepage (8.515 im Jahr, 710 im Monat), die zudem seit Mitte Februar in neuem, frischen Design aufrufbar ist. Er informierte dann noch über die bevorstehende Änderung des Urheberrechtsgesetzes durch die EU und die Auswirkungen auf die Ortsgruppe und bat außerdem darum, die Fristen für die Ankündigung von Veranstaltungen einzuhalten.

Naturschutzwart Siegfried Brüchner war unter anderem zwei ganze Tage in Sachen „Landschaftspflege“ am Moosenmättle tätig, wo in körperlich harter Arbeit Brombeerhecken und Besenginster auf der Weide entfernt wurde. Er würde sich freuen, wenn sich ein Stellvertreter für ihn finden würde.

Hüttenwart Anton Jehle greift. aktuell auf rund 70 Hüttendienstler für die Hohenlochenhütte zu. Durch die Baumaßnahmen war die Hütte im letzten Jahr oftmals auch unter der Woche auf. Dadurch kam es zu einem höheren Spendenaufkommen wie in den Vorjahren. Unser Übernachtungspod - dokumentiert durch die Einträge im Hüttenbuch - wird sehr positiv angenommen. Besonderer Dank gilt unserem Zimmermann Albin Hettich an der Spitze unserer Helfer. Seinem Können wie auch der tollen Konzeption unseres Planers Stefan Decker haben wir es zu verdanken, in einer nun für viele Jahre sanierten Hütte arbeiten zu dürfen.

DJI 0008

Foto: Stefan Decker Bauart

Wanderwart Jochen Pilsitz berichtete von 1045 Teilnehmern bei 80 Terminen; in 267 Stunden wurden 1.898 Kilometer zurückgelegt. Und wieder verlief alles unfallfrei. In Personalunion betreut er als Wegewart zusammen mit Edmund Seifert rund 200 Kilometer Wege und mittlerweile 140 Wegweiserstandorte. 1115 Stunden war man in Werkstatt und auf den Wegen bei rund 1.300 Kilometern Fahrleistung im Einsatz. Damit endet in der Ortsgruppe Wolfach eine Ära, was vom Vorsitzenden, Bürgermeister Geppert und Präsidiumsmitglied Hillmann entsprechend gewürdigt wurde. Jochen Pilsitz und Edmund Seifert hinterlassen ein bestens geführtes und top gepflegtes System. Das Gebiet der Ortsgruppe Wolfach wurde in der Nachfolgeregelung in vier Bereiche aufgeteilt, denen als Verantwortliche Gerhard Huber, Markus Förster, Berthold Lehmann und Heinz Schmitt vorstehen, denen jeweils wiederum Helfer zuarbeiten.

Annette Schamm von der Gruppe Jugend und Familie berichtete über 13 Termine im Jahreskalender einer prosperierenden Gruppe mit dem abschließenden Jahreshöhepunkt der Waldweihnacht auf St. Jakob sowie der schon traditionellen Zweitageswanderung mit dem Organisations-Team um Marianne Hacker und Frank Rübin.

Seinen zwölften und letzten Kassenbericht  trug Robert Fritschy vor. Er konnte der Ortsgruppe trotz der umfangreichen Bauarbeiten an der Hohenlochenhütte einen mehr als ordentlichen Kassenstand präsentieren Bei 53.990,65 € Gesamtausgaben für die Sanierung verblieben nur 15.908,65 € an Eigenleistung bei der Ortsgruppe. Der Rest wurde durch Zuschüsse vom Land (26.000,00 €) und Spenden (durch Sparkassenstiftung (10.000,00 €) und Volksbank (2.000,00 €)) ausgeglichen. 1.1138,5 Stunden waren Helfer ehrenamtlich an unserem Kleinod tätig. In Versform ließ er abschließend die vergangenen 12 Jahre Revue passieren. Für die verhinderten Kassenprüfer Jürgen Schmider und Jürgen Vollmer verlas Rosi Wolber den Kassenprüfungsbericht, in dem eine tadellose Kassenführung verbunden mit dem Dank an den Kassierer für seine geleistete Arbeit und der Empfehlung der Entlastung bestätigt wurde.

Vereinschef Armbruster spielte den Anwesenden dann eine rund zehnminütige Fotoschau vor, in dem die Höhepunkte des abgelaufenen Vereinsjahres zusammengefasst waren.

Die Entlastung der Vorstandschaft nahm Bürgermeister Thomas Geppert vor. Er sprach für die Stadt Wolfach und den Gemeinderat seinen Dank aus In der Ortsgruppe herrscht „eine gute Stimmung in guten Köpfen“. Für die Nachfolgelösung der Wegewarte gab es ein dickes Lob. „Die Teamlösung sei gar nicht hoch genug anzusehen“. Ein herzliches Dankeschön sprach er den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern aus, die alle eine Einladung zum Bürgerempfang (anstelle des bisherigen Neujahrsempfangs) erhalten werden und dort noch einmal separat für Ihre Tätigkeiten gewürdigt werden. Die dann von ihm vorgenommene Entlastung des gesamten Vorstandes erfolgte einstimmig per Akklamation.

HH190310g19

Die dann folgenden Neuwahlen leitete Werner Hillmann vom Präsidium des Hauptvereins. Er sprach dem Vereinsvorsitzenden eine „tolle Geschäftsführung“ aus und dass die Ortsgruppe “gut aufgestellt sei“. Wolfach sei „einer der Leuchttürme“ im Bezirk Kinzigtal und er bedankte sich nochmals für die Tätigkeiten der ausscheidenden VS-Mitglieder Jochen Pilsitz, Edmund Seifert und Robert Fritschy, die er alle in verschiedenen Funktionen begleitet hat.

HH190317g19

Per Akklamation wurde Siegbert H. Armbruster als 1. Vorsitzender für die nächsten drei Jahre bestätigt. Nach Annahme der Wahl übernahm er dann den Ablauf für die weiteren Vorstandsposten und stellte den Anwesenden den neuen Kassierer Klaus Armbruster vor. Jürgen Heizmann hatte sich bereit erklärte, den Posten des Wanderwarts zu übernehmen. Danach bat er die Versammlung, über die weiteren Posten en bloc abzustimmen. Weitere Vorschläge wurden keine gemacht, so dass die alten und neuen Vorstandsmitglieder alle bestätigt wurden.

HH190352g19

hintere Reihe stehend: Werner Hillmann, Siegfried Bruckner, Gerhard Huber, Markus Förster, Siegbert H. Armbruster, Heinz Schmitt, Herbert Haaser, Milena von Zeleweski

vordere Reihe sitzend: Rosi Wolber, Gottfried Riedel, Jürgen Heizmann, Klaus Armbruster

Den Part der Ehrungen übernahm die zweite Vorsitzende Milena von Zelewski. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Heinz Bernauer, Hubert Heizmann, Margarethe Heizmannn, Norbert Jehle, Herbert Kniesel, Hans-Jörg Kovac, Kordula Kovac und Gerhard Maier geehrt; für 40 Jahre Volker Haag, Otto Hekele, Sandra Kastner, Agnes Kopp, Benno Kopp, Jutta Meud, Elvira Schmitt, Heinz Schmitt, Friedel Schrempp und Horst Würth geehrt. Bereits 50 Jahre sind Fritz Kohler und Heinrich Schillinger im Verein. Das Wanderabzeichen In Gold erhielten Jürgen (5x) und Barbara Heizmann (4x) sowie Erwin Maulbetsch (4x).

HH190338g19

hintere Reihe stehend: Siegbert H. Armbruster, Milena von Zeleweski, Hans-Jörg Kovac, Heinz Schmitt
vordere Reihe sitzend: Kordula Kovac, Herbert Kniesel, Horst Würth, Fritz Kohler, Heinrich Schillinger

Eine besondere Ehrung erfuhr Gottfried Riedel. Der stellvertretende Hüttenwart der Hohenlochenhütte ist bereits seit 21 Jahren in der Vorstandschaft tätig und wurde unter großem Beifall zum Ehrenmitglied der Ortsgruppe Wolfach ernannt.

HH190351g19

Nach den Ehrungen stimmt die Versammlung einer Satzungsänderung wegen der europäischen Datenschutzgrundverordnung zu, die von Milena von Zeleweski vorgestellt wurde.

Mit einem Ausblick auf einige Highlights des anstehenden Jahresprogramms beendete Ortsgruppenchef Armbruster die Veranstaltung und bedankte sich bei den Anwesenden für die Harmonie und das angenehme Klima in der Ortsgruppe. Mit einer vertonten Fotoschau über die Baumaßnahmen an der Hohenlochenhütte und einem Video der „Schwarzwaldmarie“  aus Hittisau mit Walter Beitz an der Gitarre endete die Jahreshauptversammlung 2019. Wegen der Überschneidungen am Samstagabend wird die Ortsgruppe Wolfach im kommenden Jahr einen Versuch unternehmen, die Versammlung am  Sonntagnachmittag bei Kaffee und Kuchen abzuhalten. Termin wird der 15. März 2020 sein.

Kontaktdaten

SVW - Alle Vereinstermine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Besucherzähler

Heute 24

Gestern 32

Woche 77

Monat 511

Insgesamt 134184