Jahresprogramm 2021 – Schwarzwaldverein Wolfach

Mit dem neuen Programmheft 2021 kann der Ortsverein des Schwarzwaldvereins Wolfach

seinen Mitgliedern und Gästen erneut ein prall gefülltes Jahresprogramm mit rund 40 Veranstaltungen und Angeboten anbieten. Das Programmheft wurde bereits verteilt  bzw. kann bei Wanderwart Jürgen Heizmannn (Tel.: 07834 868914) angefordert werden.  Auf unserer Homepage  www.schwarzwaldverein-wolfach.de findet man das Jahresprogramm wie immer als blätterbare pdf-Datei eingestellt. Ob und welche Termine pandemiebedingt stattfinden können haben wir nicht in der Hand. „Die Planung ist ein Blick in die Zukunft mit einer gewissen Unsicherheit“ steht schon in der Präambel des Jahresprogramms.

Dies mussten unsere Wintersportler bereits leidvoll in den ersten beiden Monaten des Jahres erfahren. Weder die Langläufer noch die Schneeschuhgeher konnten auch nur einen einzigen gemeinsamen Termin ausrichten. Auch das kombinierte Wochenende in Bernau fiel den Corona Bestimmungen zum Opfer. Dies ist umso bitterer, hatte man doch Schneeverhältnisse wie schon viele Jahre nicht mehr mit sehr viel Schnee bis vor die Haustüre.

Unser Aushängeschild, die vereinseigene Hohenlochenhütte mit renoviertem Anbau und Übernachtungs-Pod am Westweg, öffnet am 27. März ihre Pforten und startet in die sieben Monate währende Saison um diese am 30. Oktober mit dem Hüttenabschluss zu beenden. Mit den geplanten Restarbeiten an der Photovoltaik-Anlage und der Neugestaltung der Außentoilette können wir die Umbaumaßnahmen 2021 final abschließen.

Das umfangreichste Angebot findet sich für die Wanderer. Hier haben Wanderwart Jürgen Heizmann und seine Tourenleiter wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Höhepunkte 2021 sind die alpine Wanderwoche vom 25. Juli – 01. August mit Marc und Sophia von Rombach Reisen ins Tannheimer Tal. Anmelde-schluss ist der 01. April 2021. Hierzu kann man sich noch anmelden; es gibt noch freie Plätze. Der Preis pro Person beträgt 510 €. Einzelzimmerzuschlag 90 €. Die Zugspitztour im August (13.- 16.08.) mit Robert Fritschy ist bereits ausgebucht. Für die Wanderwoche (03. – 08.10.) auf der Faneshütte mit Herbert Haaser in den Dolomiten gibt es noch Restplätze. Der Preis pro Person im Doppelzimmer beträgt 420 €.

Den Auftakt des Tageswanderung macht Albin Hettich bei Betzweiler-Wälde (28.03.) gefolgt vom Brennersteig mit Walter Beitz (18.04.). und der exklusiven Frauentour „Wandern statt Putzen“ mit Barbara Heizmann (24.04.). Röcklehofbauer Franz Bruder bietet eine Frühwanderung durch Wald und Wiesen an (30.05.) und wir schauen dem Imker Mario Wolber über die Schulter (13.06.). Irene und Werner Armbruster nehmen uns auf den Drei-Täler-Weg mit (20.06.), Urs von Zelewski nach Schönwald (27.06.), Gisela und Josef Hermann zu einer Frühwanderung im Harmersbachtal (04.07.) und auf den Mühlenbacher Rundweg (19.09.). Den Heidelbeerweg bei Enzklösterle gehen wir mit Angelika Goritzka und Barbara Heizmann. Von Haslach über den Urenkopf nach Hausach (22.08.) und auf dem Premiumweg Donaufelsentour (26.09.) geht es mit Herbert Haaser. Mit Martin Müller geht es vom Kupferberg zum Schmalzerhisli (05.09.) und Walter Beitz nimmt uns auf die Felsentour in Oberprechtal mit (17.10.). Siegbert Armbruster schließt das Jahresprogramm mit einer Vollmondwanderung (20.11.) ab.

Unsere Wochentagswanderer bieten neun Touren an. Frauenköpfle, Glasbachtal, Touren in und um Wolfach, rund um Lauterbach, in Zell und auf dem Moosenmättle werden erwandert. Mit der Nikolauswanderung (06.12.) als Jahresabschluss. Wanderführer sind je zwei Mal Jürgen Heizmann und Albin Hettich, Rosi Wolber,  Karl-Heinz Mietzner, Karl und Anita Ruhe sowie Anton Jehle. Ein weitere Höhepunkt für unsere älteren und nicht mehr so mobilen Mitglieder ist die „Fahrt ins Blaue“, die am 15. Juli eine kleine Wanderung mit anschließender Brauereibesichtigung und Einkehr in Renchen zum Ziel hat. Die Organisation liegt bei Robert Fritschy.

Wir wandern am 1. Mai zum Maihock des FC Kirnbach; am 25. April besuchen uns die Freunde von der Ortsgruppe Bernau-Hinterzarten auf der Hohenlochenhütte. „Schätze unserer Heimat“  führt uns am 15. November gemeinsam mit mehreren benachbarten Ortsgruppen aus dem Wolf- und Kinzigtal unter Federführung von Albert Schrempp aus Oberwolfach mit kleiner Wanderung zur Wallfahrtskirche St. Jakob, wo uns Walter Schmider aus und von der Geschichte berichtet.

Neben der Jahreshauptversammlung (wegen Corona verlegt auf den 11. Juli ) im Kurgartenhotel ist das Jockelesmühlenfest an Christi Himmelfahrt (13. Mai) im Kirnbachtal ein weiterer Höhepunkt im Jahresprogramm der Ortsgruppe. Zum Auftakt wird Pfarrer Stefan Voss um 10:00 Uhr einen Gottesdienst im Grünen abhalten. Anschließend serviert der Schwarzwaldverein einen Mittagstisch mit Getränken aller Art sowie Kaffee und Kuchen. Für die anwesenden Kinder wird es ein Programm geben.

Die Gruppe Jugend und Familie plant wie in den Vorjahren monatliche Termine, die wir zu gegebenem Zeitpunkt in der Presse veröffentlichen. Darunter die Klassiker Ostereiersuchen auf der Sommerecke am 05. April und  „Waldweihnacht auf St. Jakob“ am 18. Dezember.

Die Nordic-Walking Gruppe plant unter der Leitung von Andrea Schillinger einen Start zum 14. April in die neue Saison. Die Teilnehmer der bestehenden Gruppe werden immer rechtzeitig über die Treffpunkte und den Ablauf informiert.  

Kontaktdaten

  • Josefsgasse 4 - 77709 Wolfach
  • +49 (0) 7834 864 926
  • ogr(at)schwarzwaldverein-wolfach.de
  • www.schwarzwaldverein-wolfach.de

Besucherzähler

Heute 11

Gestern 32

Woche 274

Monat 853

Insgesamt 216139