Created jtemplate joomla templates

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
Kein Bild
08:00
Kaiserstuhl
Bereits gebucht: 5
Datum :  05.11.2017
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Hohenlochenhütte

Auf Drängen des Hauptvereines in Freiburg wurde 1903 von der OG Wolfach auf der Gemarkung Oberwolfach hoch auf dem Kamm in 689 m Höhe eine Schutzhütte, dierekt am neu eröffneten Westweg erbaut. Die Hütte wurde nach dem ehemaligen Vorsitzenden Siegmund Gayer „Gayerhütte“ genannt. Nach einem vernichtenden Brand durch Blitzschlag am 20. November 1917 wurde es zunächst ruhig um die Hütte. Erst 1923, unter dem damaligen Vorsitzenden Otto Bührer wurde ein Stück tiefer, auf einem Felsen mit herrlichem Blick weit über die Berge und in der Nähe einer Quelle in 640 m Höhe eine neue Hütte erbaut und am 04. November 1923 eingeweiht. Diese neue Hütte -auf dem Gelände des Käppelewirtes Armbruster- wurde im Laufe der Jahre verbessert, immer wieder renoviert und mit Genehmigung der Familie Armbruster wegen der Aussicht bis heute von störenden Bäumen freigehalten. Dafür ein Danke!
Die Hütte wird von Mitgliedern der Ortsgruppe Wolfach in der Regel von Anfang April bis Ende Oktober an Sonn- und Feiertagen sowie Samstags ab 10:00 Uhr betreut. Auf Wunsch besteht auch die Möglichkeit, für Wandergruppen nach Voranmeldung eine Sonderöffnung durchzuführen. Bei einem warmen Getränk (Kaffee oder Tee) auf Spendenbasis, oder einem kühlen Schluck Wasser aus der Quelle können die Westweg- und andere Wanderer bei erholsamer Rast die einmalige Aussicht genießen, sich aber auch bei Regen in der Hütte am warmen Ofen aufwärmen.  

Eine Statistik sagt aus, dass z.B. 1982 fast 9.000 Wanderer die Hütte besuchten.  
Die Ortsgruppe Wolfach ist sich der Bedeutung der Hohenlochenhütte und ihrer Einmaligkeit in unserer Gegend und auch für den Westweg wohl bewusst. Es ist nur zu hoffen und zu wünschen, dass sich immer genügend Mitglieder um den/die jeweiligen Hüttenwart(in) scharen, damit die Hütte auch in der weiteren Zukunft die Wanderer erfreuen kann.
Seit Mai 2011 steht auch eine vom Präsidenten des Schwarzwaldveriens gestiftete Orientierungstafel auf dem Felsen vor der Hütte.
Unser Hüttenwart Anton Jehle gibt gerne weitere Auskünfte, er nimmt auch Voranmeldungen an unter 07834/6971