Jahresprogramm 2024

Was wir für Sie im Angebot haben

Jahresprogramm 2024 – Schwarzwaldverein Wolfach

Mit dem neuen Programmheft 2024 kann der Schwarzwaldverein Wolfach seinen Mitgliedern und Gästen erneut ein prall gefülltes Jahresprogramm mit  Veranstaltungen und Angeboten anbieten. Das Programmheft wurde bereits verteilt bzw. kann bei Wanderwart Jürgen Heizmannn (Tel.: 07834 868914) oder seinem Stellvertreter Walter Beitz (Tel.: 07834 6429) angefordert werden. 

Die Wintersportler hatten mit zwanzig Teilnehmern bereits einen gelungen Auftakt mit den Wintersporttagen vom 12. – 15.01.2024 unter der Leitung von Milena von Zelewski im Schwabenhof in Balderschwang. Langlauftouren, Schneeschuhwanderungen, alpines Skifahren wie auch Winterwanderungen konnten bei richtig viel Schnee durchgeführt werden.

Die Jahreshauptversammlung findet am 17. März in der Aula der Herlinsbachschule statt, das Jockelesmühlenfest an Christi Himmelfahrt (09.05.) im herrlichen Kirnbachtal. Nach dem absolvierten Jubiläumsjahr der Hohenlochenhütte kehren wir mit der Hüttensaison 2024 wieder zum normalen Betrieb zurück. Die Hüttenwarte Anton Jehle und Hans Glunk starten am 24. März und drehen den Schlüssel am 27. Oktober rum.

Das umfangreichste Angebot findet sich für die Wanderer, wo Wanderwart Jürgen Heizmann, sein Stellvertreter Walter Beitz und unsere Wanderführer erneut ein sehr abwechslungsreiches Programm zusammengestellt haben. Höhepunkte 2024 sind die Wanderwoche vom 01. September – 05. September mit Berthold Lehmann auf dem Rheinsteig. Anmeldeschluss ist der 31. März 2024. Der Preis pro Person beträgt 370 Euro; der Einzelzimmerzuschlag 50 Euro. Mit Kurt Bacher geht es am 26. und 27. Juni durch die wildromantische Zipfelbachschlucht und auf die Burg Teck in seiner schwäbischen Heimat. Anmeldeschluss ist der 26.03.2024, die Teilnehmerzahl ist auf 8 begrenzt. Und über das Wochenende 21. und 22. September geht es mit Frank Rübin und Thomas Moosmann zur „Hopfenpower rund um Tettnang“. Anmeldeschluss ist hier der 15.04.2024; die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt. Die Kosten für Fahrt, Übernachtung, Frühstück, Besichtigung und Proben betragen 150 Euro.

Den Auftakt der Tageswanderungen macht Albin Hettich mit der Rundwanderung in Baiersbronn (28.04.).  Sportlich geht es mit Karl-Heinz Sum vom Glaswaldsee auf den Dollenberg (12.05.), mit Berthold Lehmann ins Prisental oberhalb von Triberg (26.05.) und erneut mit Karl-Heinz Sum von Alpirsbach über die Holzebene nach Schiltach (09.06.). Walter Beitz führt uns auf die Augenblickrunde in Lauterbach (14.07.), mit Jürgen Heizmann geht es zum Durbacher Weitblick (04.08.). Karin Villinger nimmt uns mit zu einer Rundwanderung bei Bad Herrenalb (18.08.), Siegfried Scheffold tourt aussichtsreich au den Höhen oberhalb von Schonach (15.09.). Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der Wanderfreunde in Hausach geht es per Sternwanderung in den Nachbarort (29.09.) und mit Albin Hettich auf den Fohrenbühl (13.10.). Die Reihe „Schätze unserer Nachbarn“ führt uns dieses Mal nach Zell im Harmersbachtal, wo uns Bertram Sandfuchs zur Entdeckung der Zeller Altstadt und des Rundofens mitnimmt (10.11.).

Unsere Wochentagswanderer bieten zehn Termine an. Auftakt ist mit der spontanen Wanderung (22.02.), der Kreuzeckletour in Biederbach (21.03.), auf den Schlossberg oberhalb von Schiltach (18.04.), nach Hornberg-Reichenbach  (16.05.), auf die Kornebene von Nordrach aus (20.06.), über den Grenzgänger-Steig in Wolfach (18.07.), von Wolfach nach Halbmeil (15.08.), auf eine Rundwanderung bei Oberentersbach (10.10.), von Alpirsbach nach Schiltach (10.11.) und mit der Nikolauswanderung zum Abschluss (05.12.). Wanderführer sind Jürgen und Barbara Heizmann, Irene Armbruster, Helmut Daniel, Siegfried Scheffold, Lothar Isenmann, Berthold Lehmann, Anton Jehle sowie Albin Hettich.

Die Familien-Gruppe um Annette Schamm und Nadja Lehmann plant wie in den Vorjahren monatliche Termine. Darunter die Teilnahme an der 7. Ortenauer Kreisputzete im März, das Ostereiersuchen am 01. April, die 11. Zweitageswanderung im Juni (29./30.06.), ein Alpenwanderwochenende im Juli und zum Abschluss die  Waldweihnacht auf St. Jakob am 21. Dezember. Die Ausschreibungen hierzu werden zeitnah veröffentlicht.

Andrea Schillinger, Leiterin der Nordic-Walking Gruppe, plant den Start in die neue Saison am 17. April. An diesem Tag werden die weiteren Termine und Treffpunkte besprochen.  

 

 

Nächster / Vorheriger Beitrag

Von Alpirsbach nach Schiltach 09.06.

09.06.2024 – 08:45 Uhr P&R Parkplatz am Wolfacher Bahnhof. Mit dem Auto bis Schiltach, mit der OSB bis Alpirsbach. 17 Kilometer, 450 Anstiegshöhenmeter. Mittagspause in der Holzebene. Schlusseinkehr im Café Bachbeck.

Ansehen »

Neuste Beiträge