Nachbericht zur Hütteneröffnung 24.03.2024

Saisonstart 2024 geglückt

Sieben Wanderer trafen sich um 12:30 Uhr am Vereinsheim, um zur Hohenlochenhütte zu laufen.  Der Weg ging direkt zum Stuckhäusle hinauf, wo man nach dem knackigen Aufstieg die herrliche Aussicht auf die Stadt genoss. Weiter ging es zum Bilderrahmen des Grenzgängersteigs und dann vorbei an der neuen Schaukel.  Vom Dohlenbacherhof und dem Osterbachsattel ging die Gruppe den direkten Weg zur Hohenlochenhütte hinauf. Nach eineinhalb Stunden und vier Kilometer Aufstieg trafen die Teilnehmer in der Hütte auf andere Wanderfreunde, wo fast 30 Personen zusammenkamen. Alle wurden von den beiden Hüttenwarten Anton Jehle und Hans Glunk herzlich empfangen und bewirtet. Nach dem Genuss von Kaffee und Kuchen trat die Wandergruppe gegen 15:30 Uhr den Heimweg an. Da das Wetter sehr durchwachsen war, ging es auf dem kürzesten Weg nach Wolfach zurück. Auch wenn das Wetter es nicht immer so gut meinte (Regen, Graupelschauer und Gewitter) hat es allen sehr gut gefallen. Bericht: Milena von Zelewski.

Von Alpirsbach nach Schiltach 09.06.

09.06.2024 – 08:45 Uhr P&R Parkplatz am Wolfacher Bahnhof. Mit dem Auto bis Schiltach, mit der OSB bis Alpirsbach. 17 Kilometer, 450 Anstiegshöhenmeter. Mittagspause in der Holzebene. Schlusseinkehr im Café Bachbeck.

Ansehen »

Neuste Beiträge